Foto: Studioline Fotografie (Kaiserslautern)

Neuer Geschäftsführer

Willkommen, Matthias Moritz!

Der neue Geschäftsführer der Pflegekammer-Rheinland-Pfalz ist ein Mann, der die Pflege gut kennt – und auch die Region.

Matthias Moritz, neuer Geschäftsführer der Pflegekammer-Rheinland-Pfalz, war zuvor stellvertretender Pflegedirektor im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern.

Für seine neue Aufgabe ist der geborene Kaiserslauterner bestens gewappnet: Nach Fachweiterbildungen in der Intensivpflege und als Praxisanleiter absolvierte er ein Studium zum Diplom Pflegewirt. Zurzeit macht er berufsbegleitend seinen Master in Wirtschaftsrecht. Sein Handwerk erlernte Matthias Moritz im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern.

Seit seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger hat Matthias Moritz die Notfallversorgung besonders interessiert: Kurz nach dem Examen absolvierte er zusätzlich eine Ausbildung zum Rettungsassistenten. In seiner Freizeit ist er heute noch als Dozent und Ausbilder sowie als organisatorischer Leiter für den Katastrophenschutz tätig.

Dabei liegen dem neuen Geschäftsführer der Landespflegekammer vor allem die Themen Personalmanagement und fachliche Weiterentwicklung am Herzen. Schon früh setzte er sich für die Etablierung der Fachweiterbildung Notfallpflege ein und war Mitbegründer der Fachweiterbildung pädiatrische Intensivpflege im Verbund mit dem Klinikum Worms, der Kreuznacher Diakonie, des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer sowie dem Westpfalz-Klinikum.

Bei seiner offiziellen Begrüßung in der Vertreterversammlung sagte der 40-Jahrige: „Ich bin stolz darauf, für meine Berufsgruppe in dieser Funktion tätig zu sein und in dieser Position die Profession des Pflegeberufs weiter aktiv voranzutreiben.“

Autor: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Das könnte Sie auch interessieren...

Weiterbildungsordnung

Rheinland-Pfalz ist Intensiv-Pionier

Neu geregelt: die Weiterbildungen für Intensivpflege und Pflege in der Anästhesie sowie für Neonatologische und Pädiatrische Intensivpflege.

Landesprojekt "Führung im Krankenhaus"

Coaching für Stationsleitungen

Letzte Chance, die Anmeldefrist endet. Das Gesundheitsministerium in Mainz fördert das Projekt. Leitungskräfte aus Krankenhäusern, aber auch aus der stationären und ambulanten Langzeitpflege können sich beteiligen.