Foto: Mathilde Schliebe

Patientenstürze

Wer haftet?

Stürze lassen sich nicht verhindern. Je freier sich die Menschen bewegen, desto höher ist die Sturzgefahr. Aber sollen die Pflegefachpersonen im Krankenhaus oder im Pflegeheim deshalb zu freiheitsentziehenden Maßnahmen greifen?

Jeder Sturz bedeutet für die Mitarbeiter in Krankenhäusern oder Altenhilfeeinrichtungen ein potenzielles Haftungsrisiko. Das sogenannte Nachsturz-Verhalten der Kranken- und Pflegekassen führt dazu, dass immer mehr Fälle vor Gericht landen. Denn die Kranken- und Pflegekassen prüfen bei jedem Sturz, ob das Krankenhaus oder die Pflegeeinrichtung den Sturz durch präventive Maßnahmen oder durch sachgerechtes Verhalten hätte verhindern können.

Alles was sie als Pflegefachperson dazu wissen sollten und wer welches Haftungsrisiko übernimmt erfahren Sie hier im Magazin. Und weitere Informationen rund um das Thema Haftung finden Sie auf der Website www.werdenfelser-weg-original.de

Autor: Isabel Romy Bierther

Das könnte Sie auch interessieren...

Ein Fragezeichen, das mit Tabletten auf einem hellgrünen Untergrund ausgelegt ist.
Foto: ©adragan - stock.adobe.com

Stationäre Altenpflege

Blister aus der Apotheke: Wer haftet?

Medikamente richten an eine Apotheke delegieren ist in der Altenpflege gang und gäbe. Erfahren Sie hier, wer in diesem Fall für Fehler haftet.

Foto: Neill Kumar - unsplash.com

Neuer Expertenstandard Demenz

Die Person im Fokus

Der neue Expertenstandard Demenz empfiehlt eine interdisziplinäre Versorgung, die individuelle Bedürfnisse berücksichtigt. Klingt gut – aber ist das realistisch?

Foto: Patrice Lucenet - stock.adobe.com

Neues Infektionsschutzgesetz

Was ändert sich bei der Delegation ärztlicher Tätigkeiten?

In «Epidemischen Lagen von nationaler Tragweite» (wie die SARS-CoV-2 -Krise) können Pflegefachpersonen auch ohne Rücksprache mit dem Arzt heilkundliche Entscheidungen treffen. Dies sieht ein neuer Paragraf im Infektionsschutzgesetz vor. Doch was bedeutet das eigentlich? Worauf muss ich als Pflegefachperson achten?

Foto: PhotoGranary - stock.adobe.com

Langzeitpflege

Wie sinnvoll ist der Besucherstopp in Pflegeheimen?

Das Infektionsgeschehen in der Langzeitpflege muss unbedingt unter die Lupe genommen werden, fordert Pflegewissenschaftlerin Gabriele Meyer vom Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (EbM) im Interview