Foto: ©Hunor Kristo - stock.adobe.com

Ernährung im Pflegeheim

Gepflegt essen und trinken

Beim Ernährungsmanagement im Pflegeheim gilt es, Mangel- und Unterernährung vorzubeugen - und dabei das Recht auf Selbstbestimmung zu wahren.

Foto: Nina Tiefenbach-kombinatrotweiss.de

Ernährung in Pflege-Settings

Gesunde Ernährung

Pflegende, Patienten, Bewohner: Ihnen allen fällt es oft schwer, sich ausgewogen zu ernähren. Die Gründe sind ebenso vielfältig wie die Lösungsansätze.

Foto: Nina Tiefenbach-kombinatrotweiss.de

Dossier

Gewalt in der Pflege

Was tun, wenn Pflegefachpersonen zu Opfern von Gewalt werden? Experten und Praktiker verraten, was Betroffene in Sachen Gewaltprävention tun können.

Foto: PR

Straftaten in Pflege-Settings

Wie Helfer zu Tätern werden

Karl Beine verrät beim Pflegetag Rheinland-Pfalz, wie sich Kollegen verhalten, die Straftaten begehen.

Foto: GPS Wilhelmshaven 2018

Eskalationen verhindern

Arbeitgeber, schützt eure Mitarbeiter!

Wer Gewalt gegen Pflegende vorbeugen will, braucht das Rad nicht neu zu erfinden. Best-Practice-Beispiele zeigen, wie es geht.

Foto: Torsten Wegmann

Gewalt in der Pflege – Fachtagung

Wertschätzen und hinschauen

Was tun gegen Gewalt und Aggressionen in Pflege-Settings? Tipps und Thesen für die Praxis.

Foto: AKIRA | fotografie

Pflegekammer thematisiert Gewalt

Kleiner Hieb, große Wirkung

Gewalterlebnisse müssen nicht schweigend ertragen werden. Interview mit Hans-Josef Börsch, Vorstandsmitglied der Pflegekammer RL-P.

Foto: Privat
Foto: Angelika Stehle-angelikastehle.com

Von der Pflege, für die Pflege

Kompetent handeln statt Wissen anhäufen

Zum ersten Mal gibt es eine Weiterbildungsordnung von Pflegefachpersonen für Pflegefachpersonen. Wer weiß schließlich sonst, was die Pflege braucht?

Foto: Sanitätsdienst der Bundeswehr/Weidner

Weiterbildung "Praxisanleiter"

Ganz nah am Alltag

Die Weiterbildungsordnung "Praxisanleiter" ist die erste konkrete Regelung aus der Feder der Landespflegekammer. Erfahren Sie hier, was neu und anders ist.

Foto: Mathilde Schliebe-schlie.be
Helena Melikov-melikov.de

Neue WBO im Detail

Fragen und Antworten zur neuen Weiterbildungsordnung

Die Weiterbildungsordnung der Landespflegekammer ist neu und nach modernsten Strukturen angelegt. Lernen Sie hier die wichtigsten Eckpunkte kennen.

Foto: jyotirathod-istockphoto.com

Fördermöglichkeiten

Auf zu neuen Horizonten – mit finanziellem Rückenwind

Diese finanzielle Unterstützung bietet der Staat, wenn man in der Pflege arbeitet und sich weiterentwickeln möchte. Erfahren Sie alles zu den Fördermöglichkeiten.

Foto: links: www.studioline.de | rechts: privat

Vorteile der Weiterbildungsordnung

"Selbstbestimmt und basisdemokratisch"

Was macht die Weiterbildungsordnung eigentlich so besonders? Die beiden Begutachterinnen klären auf.

Foto: Kati Borngräber

Die Rolle der Ethik bei Demenz

"Zu starre Vorgaben degradieren die Pflege!"

Im Interview erzählt Pflegefachfrau Heike Kautz, warum sie grade in dem hohen Abstraktionsgrad des Expertenstandards eine Chance sieht und wie viel Ethik in den Empfehlungen steckt.

Foto: Akira Schüttler

Kommentar

"Wir als Berufsgruppe müssen das Qualitätsniveau festlegen! "

Der neue Expertenstandard Demenz wurde am 6. Oktober auf der neunten Konsensus-Konferenz vorgestellt. So beurteilt die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz die Neuerungen.

Foto: Kati Borngraeber

Interview zum Expertenstandard Demenz

"Menschen mit Demenz sind eigenwillig ..."

"... und der Expertenstandard ist es auch!" so Marita Keßler. Welche Impulse aus der Praxis sie mit in den Expertenstandard einbringen konnte, erzählt die Gesundheits- und Krankenpflegerin und Leiterin eines ambulanten Pflegedienstes im Interview mit dem PFLEGEKAMMER Magazin

Foto: Kati Borngräber

Interview zum Expertenstandard Demenz

Der zähe Kampf um die Humanisierung der Demenzpflege

Für Christian Müller-Hergl geht es beim Expertenstandard nicht um bestimmte Interventionen, sondern um ein grundlegendes Pflegeverständnis. Der Altenpfleger und Theologe im Interview zum neuen Expertenstandard Demenz .

Foto: ©Robert Kneschke - stock.adobe.com

Demenzstrategie Rheinland-Pfalz

Qualitätsssprung in der Pflege

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz setzt sich bereits seit 2003 mit einer klaren Demenzstrategie für die Verbesserungssituation von Menschem mit Demenz ein. Das sind die Ziele, Inhalte und bisherige erfolgreiche Meilensteine dieser Strategie – auch auf Seite der Pflege.

Foto: Alessio Lin - unsplash.com

Best-Practice-Beispiel

Demenz in der Klinik

Demenz macht auch an der Krankenhauspforte nicht halt. Was Kliniken und Klinikpersonal im Umgang mit Patienten mit Demenz alltagstauglich tun können (Download-PDF)