Foto: Kirsten Gaede

Junge Pflege

Ausschuss statt Facebook

Marcel Schäfer ist jung, er möchte in der Pflege etwas bewegen. Die Chancen stehen gut: Der Krankenpfleger ist in der Pflegekammer und in der CDU aktiv.

Foto: Julia Bernhard

Wenn Pflegende sich ekeln

Igitt, mir wird schlecht!

Zwischen Sollen und können: Ekel zu empfinden ist menschlich. So lernen Pflegefachpersonen, mit dem unangenehmen Gefühl umzugehen.

Foto: Julia Bernhard

Sexuelle Belästigung

Das wollen wir hier nicht!

Sexuelle Belästigung ist psychisch belastend, auch wenn sie von Demenzkranken ausgeht. Dennoch erwarten viele Arbeitgeber, dass Mitarbeiter darüber hinweggehen. Das muss sich ändern.

AG Junge Kammer

Nicht auf unserem Rücken

Kick-off für die Arbeitsgruppe junge Kammer in Rheinland-Pfalz. Was junge Pflegende antreibt, sich in der Berufspoltik engagieren.

Generalistik im Praxiseinsatz

"Für uns ein wunderbarer Überblick"

An der Wannsee-Schule Berlin gibt es die Generalistik seit 13 Jahren. Ein eindeutiger Gewinn, wie Nicole Döhler, Christina Maddocks und Katharina Kutzer meinen.

Generalistik

Verpasste Chance oder Aufwertung der Pflege?

Die Ausbildungsreform in der Pflege ist verabschiedet. Ab 2019 werden alle drei berufsgruppen in den ersten beiden Ausbildungsjahren in gemeinsamen Lehrinhalten ausgebildet. Erst zum dritten Lehrjahr entscheiden die Auszubildenden, ob sie Generalisten oder Spezialisten werden wollen.

Kommentar

Generalistik: Ein erster Schritt

Der Beschluss zum neuen Pflegeberufegesetz ist kein großer Schritt, aber ein ausbaufähiger Anfang, um die Professionalisierung der Pflege voranzutreiben.