Foto: Daniel Kondratiuk

Psychiatrie

Urteil zur Fixierung

Hochrelevant für die psychiatrische Pflege: Bundesverfassungsgericht urteilt, dass Patienten nur weniger als eine halbe Stunde fixiert werden dürfen.

Foto: Ann-Kristina Simon

Befragung

Wie selbstbestimmt wird die Pflege in NRW?

Welche Form der Interessenvertretung sich Pflegende in Nordrhein-Westfalen wünschen, soll eine repräsentative Befragung im Oktober zeigen.

Foto: Clemens Hess

Kommentar

Pflege auf der politischen Agenda

In Bund und Ländern wird die Entwicklung der professionellen Pflege angegangen. Ein Kommentar von Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer.

Foto: Andrey Popov

Qualifikationsmix

Das Potenzial ist da

Ein gelungener Qualifikationsmix ist, wenn Pflegende mit verschiedenen Abschlüssen Hand in Hand arbeiten – abgestimmt auf den individuellen Bedarf.

Foto: Zentrale der BBT-Gruppe

Patientensicherheit

BBT-Gruppe setzt auf Risikomanagement

Die BBT-Gruppe möchte Risikomanagement so wichtig nehmen, wie dies Fluggesellschaften tun. Ein langer Weg, für den ein Bewusstseinswandel nötig ist.

Foto: Mamedicon

Innovationsfonds

Mission Wundversorgung

Das Innovationsfondsprojekt „VersorgungsManagement Wunde in Rheinland-Pfalz“ bildet Pflegefachpersonen zu Experten im Bereich der Wundversorgung aus.

Foto: Mathilde Schliebe

Kammerbewegung in Deutschland

Von Wahlen und Umfragen

Niedersachsen hat gewählt, in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg laufen Umfragen. Ein Überblick über den aktuellen Stand zur Kammerbewegung.

Foto: Clemens Hess

Kommentar

Pflege im Aufwind

Die Bundesregierung muss auf gesellschaftlichen Druck reagieren.

Foto: MSAGD

Pflegebedürftigkeit

Im Auftrag der Prävention

Im Rahmen eines Präventionsprojekts beraten Pflegefachpersonen Senioren, bevor Pflegebedürftigkeit eintritt.

Foto: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Neue Vorstände gewählt

Willkommen im Vorstand!

Professor Dr. Brigitte Anderl-Doliwa und Oliver Weidig sind "die Neuen" im Vorstand der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.

Foto: Cecilie_Arcurs

Generalistik

Altenpflege wird Pflege zweiter Klasse

Generalistik auf den Kopf gestellt: Für die Altenpflege plant das Kabinett einen eigenen, weniger anspruchsvollen Abschluss.

Foto: Kai Abschresch

Personalnot

Westerfellhaus’ Fünf-Punkte-Plan

Von Boni, Prämien und guten Gehältern – dafür setzt sich der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung ein.

Foto: privat

Abstimmung

"Ja" zur Pflegekammer in Hessen

Roger Konrad ist einer von 55.000 Pflegefachpersonen, die derzeit in Hessen über eine Pflegekammer abstimmen sollen. Im Interview verrät er, was ihn bewegt.

Foto: Kirsten Gaede

Junge Pflege

Ausschuss statt Facebook

Marcel Schäfer ist jung, er möchte in der Pflege etwas bewegen. Die Chancen stehen gut: Der Krankenpfleger ist in der Pflegekammer und in der CDU aktiv.

Foto: Clemens Hess

Markus Mai zur Pflegepolitik

Auf ins Jahrzehnt der Pflege!

Voller Tatendrang: Das erwartet die Pflege von der neuen Bundesregierung.

Foto: Jörg Puchmüller

Pflegetag Rheinland-Pfalz

"Wir müssen lauter werden!"

Austauschen, vernetzen, gestalten: Rund 1.400 Besucher kamen im April zum zweiten Pflegetag Rheinland-Pfalz in der Mainzer Rheingoldhalle.

Foto: Dirk Enters-allefarben.com

Deutscher Pflegepreis

Pflegende aus Trier und Speyer ausgezeichnet

Zwei rheinland-pfälzische Krankenhäuser haben den Deutschen Pflegepreis erhalten: das Krankenhaus der BBT und das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer.

Umfrage Pflegekammer Hessen

… und plötzlich hat es die Politik eilig

In Hessen stimmen Pflegende über eine Pflegekammer ab. Die Aktion wirkt überstürzt und wurde kaum öffentlich angekündigt, meinen Kritiker.

Foto: Helena Melikov-melikov.de

Kammerbewegung in Deutschland

Wer macht was in Sachen Pflegekammer?

Die einen wählen, die anderen haben gewählt und einige stimmen ab – Neuigkeiten der Kammerbewegung in Deutschland.

Foto: Beatrice Grundheber

Tag der Pflegenden

Eine Gemeinschaft mit Herz

So schön war der Tag der Pflegenden: Zahlreiche Pflegefachpersonen feierten und forderten Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen.