Foto: tai111 - Fotolia

Ausgabe 01/2017

PFLEGEKAMMER interaktiv – Das neue WIR

Als erste Pflegekammer in Deutschland leistet die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz vielfach Pionierarbeit. Was wurde bisher seit Gründung geschaffen, und angestoßen? Was ist noch zu tun?

Der Pflegenotstand in Deutschland ist omnipräsent und viele Pflegefachpersonen überlegen sich einen Berufswechsel aus unterschiedlichsten Gründen. Da ist die Hoffnung natürlich groß, dass die erste Pflegekammer Deutschlands abhilfe für viele Misstände schaffen kann und die Situation für die anvertrauten Pflegefachpersonen besser wird.

Trotz drängender Probleme und großer Ungeduld in der Berufsgruppe sind zunächst aber auch Strukturen, Prozesse und eine schlagkräftige Organisation zu schaffen, um den Herausforderungen in der Pflege auch dauerhaft und kämperisch begegnen zu können. Was seit Gründung alles geschehen ist? Welche Aufgaben die Pflegekammer Rheinland-Pfalz sich als erstes angenommen hat und welche Rolle den verschiedenen Personen und Gremien zukommt, das alles finden Sie in der ersten Ausgabe des Kammermagazins.

Das könnte Sie auch interessieren...

Clara Barton

"Wir" besteht aus jedem Einzelnen

Clara Barton (1821-1912) gilt als die "amerikanische Florence Nightingale" und baute im 19. Jahrhundert in den Vereinigten Staaten das Rote Kreuz auf.

Rheinland-Pfalz

Mission Berufsordnung

Die Berufsordnung nimmt Formen an. Wieso sie so wichtig für die Pflege ist und warum darin auch ein Passus zu den sozialen Medien nicht fehlen darf.

Demenzkompetenz

Fortbildungsdschungel Demenzfortbildung

Drei Tage am Stück, sechs Monate in Vollzeit, berufsbegleitend oder ein Studium ? Fort- und Weiterbildungen zu Demenz variieren stark. Hier eine kleine Entscheidungshilfe.

Deutscher Pflegepreis

Pflegende aus Trier und Speyer ausgezeichnet

Zwei rheinland-pfälzische Krankenhäuser haben den Deutschen Pflegepreis erhalten: das Krankenhaus der BBT und das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer.