Foto: Martha Dominguez de Gouveia

Branchenmonitoring Pflege

Pflegedienstleitungen für Umfrage gesucht

Wie viele Pflegekräfte fehlen in Rheinland-Pfalz? Dies möchte das Sozialministerium in Mainz herausfinden. Es appelliert an alle Leitungskräfte, sich an seiner Umfrage zu beteiligen.



Das Branchenmonitoring soll verlässliche Zahlen zur Höhe des Pflegekräftemangels in den einzelnen Regionen des Bundeslandes liefern. Die Pflegekammer unterstützt das Branchenmonitoring und bittet alle Leitungskräfte der Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken sowie der ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen, sich daran zu beteiligen. „Das Branchenmonitoring liefert Zahlen, die zusammen mit demografischen Daten eine solide Grundlage für politische Diskussionen und Planungen bieten. Außerdem nützt es den einzelnen Einrichtungen, weil es über den spezifischen Fachkräftemangel vor Ort informiert und eine bessere Personalplanung ermöglicht“, sagt Hans-Josef Börsch, Vorstandsmitglied der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. Der Fragebogen ist kurz und kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden! Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage. Mit dem Branchenmonitoring beauftragt ist das Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK) der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gern an Monika Noparlik: 069-798-23646 oder noparlik@em.uni-frankfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren...

Qualifizierung in RLP

Fachkräfteinitiative Pflege 2.0

Das ist nahezu einmalig: In einem Bundesland ziehen alle Akteure an einem Strang, um ausreichend Fachpersonen für die Pflege zu sichern.

Kinderbetreuung

Für die Kleinen ist gesorgt

Ob klein, ob groß – viele Heime, ambulante Dienste und Kliniken investieren mittlerweile in die Betreuung der Kinder ihrer Mitarbeiter.

Gehälter in der Pflege

Krankenhäuser locken mit attraktiven Gehältern

Der Fachkräftemangel lässt die Gehälter in der Pflege steigen. Wer profitiert von den Gehaltserhöhungen? Wer verliert dabei?

Wistleblowing

Drauf gepfiffen?

Ursachen und Hintergründe: Warum viele Arbeitnehmer in der Pflege davor zurückschrecken, Missstände im eigenen Betrieb zu melden.