Foto: TK-Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Pflegeforum

Mehr Resilienz, bitte!

Pflegeforum und Workshops für professionell Pflegende und pflegende Angehörige

Um professionell Pflegende und pflegende Angehörige bei der Stärkung ihrer persönlichen Widerstandsfähigkeit zu unterstützen, veranstaltete die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit Gesundheitsministerium und der Landespflegekammer ein Pflegeforum in Ingelheim.

Titel: „Herausforderung Pflege – Hilfe für die Helfenden. So stärken Sie Ihre seelische Widerstandsfähigkeit“.

Pflegende und Auszubildende aus dem gesamten Bundesland nahmen an der Veranstaltung teil. Unter anderem leiteten Vertreter der Landespflegekammer Workshops, damit beruflich und privat Pflegende besser mit den körperlichen und seelischen Belastungen des Pflegealltags umgehen können.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern hat die TK einen Flyer entwickelt, in dem verschiedene Tipps zur Kräftigung der mentalen Stärke pflegender Menschen zu finden sind.

Den Flyer erhalten Sie zum Download auf der Website www.tk.de oder in allen rheinlandpfälzischen Pflegestützpunkten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Foto: Joao Cruz / unsplash

Resilienz

Hilfe für die Helfenden

Am 3. Dezember 2019 findet im Weiterbildungszentrum Ingelheim ein kostenloser Fachtag zum Thema Resilienz statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Cover des Kammermagazins mit einer Frau im weißen Outfit auf einem bunten Lichter Hintergrund
Foto: Derek Thomson - unsplash

AUSGABE NR. 18/2020

Kammermagazin interaktiv – Berufsordnung

In Rheinland-Pfalz ist am 1. Januar 2020 die deutschlandweit erste gesetzlich verankerte Berufsordnung in Kraft getreten. Was das für den Pflegeberuf und die Pflegefachkräfte in der Praxis bedeutet, lesen Sie im Schwerpunkt der Jahresausgabe des Kammermagazins.

Schwerpunktthema

Resilienz - Wo Sie in Rheinland-Pfalz Unterstützung finden

Wer psychisch widerstandsfähig ist, ist eher in der Lage, auf schlechte Arbeitsbedingungen Einfluss zu nehmen. Die Landespflegekammer setzt deshalb verstärkt auf Angebote, die die Resilienz fördern.

Foto: lolostock

ZQP-Ratgeber

ZQP-Ratgeber: Umgang mit Wut in der Pflege

Eine kostenlose Broschüre erklärt Pflegenden, wie sie Konflikte vermeiden und mit Aggressionen auf beiden Seiten umgehen können.