Image
ok_FragenCoronaImpfung_22.jpeg
Foto:

#IchLassMichImpfenRLP

Live-Fragerunde zum Thema Corona-Impfungen für Pflegende

Die Landespflegekammer hat mit dem Gesundheitsministerium des Landes und der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz die Initiative #IchLassMichImpfenRLP gegründet. Um Pflegefachpersonen zu unterstützen, veranstaltet die Initiative unter anderem kostenfreie digitale Live-Fragerunden rund um das Thema Corona-Impfung .  Die nächsten Termine sind Dienstag, 23. Februar , Donnerstag, 25. Februar ,  Dienstag, 2. März , und  Donnerstag, 4. März , jeweils von 17 bis 18 Uhr.

Über die digitalen Fragerunden sprachen wir mit Hans-Josef Börsch, Vorstandsmitglied und Moderator. 

Herr Börsch, eine Live-Fragerunde zum Thema Corona-Impfungen eigens für Pflegende. So etwas gab es bislang in Deutschland noch nicht. Wie kam es zu dieser gemeinsamen Initiative? Die Idee zu diesem neuen Format ist im Austausch mit Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler und Staatssekretär Dr. Wilhelm sowie der PflegeGesellschaft entstanden. Es war allen Beteiligten klar, dass wir ein möglichst breitgefächertes Informationsangebot anbieten möchten und deswegen auch über die „klassischen Medien“ hinaus etwas für die Berufsgruppe bereitstellen wollen.  Aus diesem Grund haben wir uns auch für ein neues Format entschieden, bei dem die Kolleginnen und Kollegen direkt ihre Fragen stellen können und eine Antwort erhalten.

Also ein direkter Austausch von Experten untereinander? Vollkommen richtig! Wir hatten Experten aus verschiedenen Fachrichtungen eingeladen. Also aus der Pharmazie oder auch aus der Medizin. Ebenfalls Juristen, die die arbeitsrechtlichen bzw. die medizinrechtlichen Fragen beantwortet haben. Darüber hinaus auch der Koordinator für die mobilen Impfteams in Rheinland-Pfalz. Insgesamt fünf Referenten, die bei den vier Terminen über 120 Fragen beantwortet haben. Egal, ob es beispielsweise um das Thema der Haftung ging oder wann welcher Impfstoff zur Verfügung steht – die Experten konnten fundierte Antworten geben.

Sie haben bereits einige Fragen genannt und, ehrlich gesagt, klingt es nach einem sehr breiten Spektrum. Was wurde noch gefragt? Genauso war es auch: sehr umfangreich! Es wurde beispielsweise über die verschiedenen Impfstoffe, Sinn und Risiken einer Impfung sowie die Priorisierung der Impfgruppen, den Impfablauf und die Terminvergabe gesprochen. Man hat sofort gemerkt, dass die Kolleginnen und Kollegen schon sehr gut informiert sind und oft detaillierte Fragen gestellt haben. Das macht den Heilberuf Pflege auch aus.

Wie war die Resonanz? Um ehrlich zu sein, konnten wir uns über mangelndes Interesse nicht beklagen. Der Zuspruch war enorm. Insgesamt haben über 500 Mitglieder und Interessierte an den Terminen teilgenommen. Es zeigt auch, dass die Pflegenden in Rheinland-Pfalz sich aktiv einbringen und das Angebot der Kammer genutzt haben. Die Kolleginnen und Kollegen bringen sich ein und reagieren statt zu agieren. Das zeigt wie hochprofessionell und fachlich gut die Pflegenden sind. Eins ist dabei erstaunlich: Bei all den unterschiedlichen Fragen die beantwortet wurden, war nicht herauszuhören, dass es eine Impfablehnung gibt. Wir haben eine hohe Beteiligung, was die Impfbereitschaft angeht, dies wird in Presse oft anders dargestellt.

Wie geht es nun weiter? Wir werden die häufigsten Fragen natürlich bereitstellen. Und sind auch weiterhin für die Kolleginnen und Kollegen da. Schreiben sie uns eine Nachricht an: fragen@pflegekammer-rlp.de, wenn Sie etwas wissen möchten. Dafür sind wir da und helfen gerne! Das Ganze funktioniert aber nur so gut mit der Unterstützung der Kollegen in der Geschäftsstelle und qualifizierten Fachexperten, denen ich an dieser Stelle einmal herzlich danken möchte! 

DIE IMPFUNGEN SIND DAS FUNDAMENT DER PANDEMIEBEKÄMPFUNG. Hans Josef Börsch, Vorstandsmitglied der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Infokasten:

Die nächsten Termine 

Dienstag, den 2. März 2021 https://us02web.zoom.us/j/84548117751

Donnerstag, den 4. März 2021 https://us02web.zoom.us/j/89115260089

jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr - Einwahl bereits 10 Minuten vorher möglich! Bitte nutzen Sie den oben genannten Link!

Antworten auf bisherige Fragen

Antworten auf rund 50 Fragen, die in bisherigen Live-Talks beantwortet wurden, finden Sie auf https://ichlassmichimpfenrlp.de/startseite.html Wählen Sie oben rechts in der Menüleiste die Rubrik FAQ aus. Nun klicken Sie auf eine der bereits gestellten Fragen. Automatisch werden Sie an die richtige Stelle der gefilmten Veranstaltung weitergeleitet. So erhalten Sie die Antwort direkt von einem der Experten.

Video der 3. Fragerunde: https://youtu.be/bj1CqRBWWBc

Video der 4. Fragerunde: https://youtu.be/ISUBVq92z7c

YouTube-Video der digitalen Fragenrunden:

Aktion auf FACEBOOK: Der offizielle #IchLassMichImpfenRLP Profilrahmen!

Zeigen wir gemeinsam, dass wir für eine Impfung bereit sind - für uns, unsere Bewohner, unsere Kollegen, unsere Familien und die Gesellschaft. Und damit auch für eine schnellere Rückkehr zur Normalität. Profil zeigen und mitmachen! Wenn Ihnen das Facebook-Framing gefällt, können Sie es auf der Internetseite www.ichlassmichimpfenrlp.de herunterladen.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Fieber messen vor jedem Dienst

„Wenn noch zwei Pflegende ausfallen, habe ich ein Problem“

Ambulante Intensivpflege in Zeiten von Corona: So meistern eine junge Bitburgerin mit kongenitaler Muskeldystrophie und ihr Pflegeteam die Krise.

Foto: mast3r / stock.adobe.com

Professionalität sichtbar machen

Wie Pflegende ihre Arbeit sehen

Die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz rückt die Profession Pflege in den Fokus. Auftakt der neuen Initiative ist ein Filmprojekt.