Seitenprofilaufnahme von Bernd Geiermann
Foto: Angelika Stehle-angelikastehle.com

Von der Pflege, für die Pflege

Kompetent handeln statt Wissen anhäufen

Zum ersten Mal gibt es eine Weiterbildungsordnung von Pflegefachpersonen für Pflegefachpersonen. Wer weiß schließlich sonst, was die Pflege braucht?

Es gab doch schon eine Weiterbildungsordnung (WBO), warum kommt jetzt eine neue? Wir fragten Bernd Geiermann, Vorsitzender des Ausschusses Weiterbildung und Fortbildung, nach den Hintergründen der neuen WBO.

Die neue Weiterbildungsordnung, so sagt Bernd Geiermann orientiert sich an Modulen. Denn diese Ausrichtung hat enorme Vorteile: Demnach kann man sich modular erworbene Kompetenzen in anderen Weiterbildungen anrechnen lassen. Und da künftig in Basis-, Spezialisierungs- und Ergänzungsmodule unterschieden werde, sind erfolgreich abgeschlossene Basismodule in anderen Weiterbildungen nicht zu wiederholen. Und, so betont Geiermann – dies ist die erste Weiterbildungsordnung von Pflegefachpersonen für Pflegefachpersonen. Das bedeutet im Klartext: "Endlich entscheiden wir selbst über unsere eigenen Belange."

Im Interview erläutert Bernd Geiermann den langen Weg zur neuen Weiterbildungsordnung (WBO) und was im Detail so besonders daran ist.

Autor: Kirsten Gaede

Das könnte Sie auch interessieren...

Ein gelb-schwarz gestreifter Bleistift mit mit einem Bleistiftspitzer.
Foto: rangizzz / stock.adobe.com

Weiterbildungsordnung

So wirkt die neue WBO

Seit 1. Januar 2018 gilt die neue Weiterbildungsordnung in Rheinland-Pfalz. Was hat sich seitdem getan und wie geht es jetzt weiter?

Zwei Frauen in Pflegebekleidung auf einer Intensivstation, behandeln eine neugeborenes Baby.
Foto: Westpfalz-Klinikum

Weiterbildungsordnung

Rheinland-Pfalz ist Intensiv-Pionier

Neu geregelt: die Weiterbildungen für Intensivpflege und Pflege in der Anästhesie sowie für Neonatologische und Pädiatrische Intensivpflege.

Foto einer Anleitungssituation von Praxisanleiter Pascal Birtz mit einer Krankenpflegeschülerin beim Patientensgespräch
Foto: Sanitätsdienst der Bundeswehr/Weidner

Weiterbildung "Praxisanleiter"

Ganz nah am Alltag

Die Weiterbildungsordnung "Praxisanleiter" ist die erste konkrete Regelung aus der Feder der Landespflegekammer. Erfahren Sie hier, was neu und anders ist.

Frauengruppe mit bunten Kleidern und gelben Blumen
Foto: Michael Jarmusch

Weiterbildung Rheinland-Pfalz

Hier kommen die neuen Praxisanleiter

Die Weiterbildung „Praxisanleiter in den Pflegeberufen“ ist in Rheinland-Pfalz neu geregelt. Jetzt hat der erste Kurs seine Urkunden erhalten.