Foto: Helena Melikov

Ausgabe Nr. 13/2019

Kammermagazin interaktiv – Eine starke Stimme

Drei Jahre Kammerarbeit in Rheinland-Pfalz. Was die Pflegenden davon haben und wie die politische Einflussnahme funktioniert, erfahren Sie in Ausgabe 13.

Die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz kümmert sich um die Belange der professionell Pflegenden, sie macht sich stark für sie – so wie es die Ärztekammer für ihre Mitglieder schon seit über einem Jahrhundert tut.

Die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle und die ehrenamtlichen Mitglieder der Pflegekammer freuen sich, im Sinne der Mitglieder arbeiten zu können: Sie treiben die Themen der Pflege voran, bringen die Interessen des Berufsstands zur Geltung.

Als Körperschaft öffentlichen Rechts eröffnen sich der berufsständischen Vertretung aller Pflegefachpersonen im Land ganz neue Möglichkeiten, politisch Einfluss zu nehmen. Was genau das bedeutet, erfahren Sie in der Ausgabe 13 des Kammermagazins. Plus: Umfassende Informationen und Beispiele zum neuen Beitragsverfahren, alles über die neuen Regelungen zu den Weiterbildungen in der Intensivpflege, Einblicke in eine preisgekrönte Lernstation in Speyer und viele weitere spannende Themen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Das könnte Sie auch interessieren...

Pflegekammer

Wozu brauchen wir die Kammer?

Der Nutzen einer Pflegekammer wird – etwa auf Facebook – immer wieder diskutiert. Wir haben deshalb die acht wichtigsten Vorteile für Sie zusammengefasst.

Neue Vorstände gewählt

Willkommen im Vorstand!

Professor Dr. Brigitte Anderl-Doliwa und Oliver Weidig sind "die Neuen" im Vorstand der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.

Abstimmung

"Ja" zur Pflegekammer in Hessen

Roger Konrad ist einer von 55.000 Pflegefachpersonen, die derzeit in Hessen über eine Pflegekammer abstimmen sollen. Im Interview verrät er, was ihn bewegt.

Rheinland-Pfalz

Mission Berufsordnung

Die Berufsordnung nimmt Formen an. Wieso sie so wichtig für die Pflege ist und warum darin auch ein Passus zu den sozialen Medien nicht fehlen darf.