Foto: Clemens Hess

Ausgabe Nr. 20/2020

Kammermagazin digital - Corona-Update

Die Zahl der Infizierten sinkt, das öffentliche Leben kommt in Schwung. Doch in Kranken- und Altenpflege bestimmt Corona weiterhin ganz konkret den Arbeitsalltag. Lesen Sie im aktuellen Kammermagazin, worauf es jetzt ankommt.

Einige Artikel erscheinen im Mitgliedermagazin in gekürzter Form. Klicken Sie auf die blau markierten Themen der Liste, dort können Sie den gewünschten Artikel online lesen. Am Ende der Online-Artikel finden Sie das jeweilige PDF des Magazins zum kostenfreien Download.

https://epaper.pflegemagazin-rlp.de/PFL_2020_Ausgabe_20_DS.pdf

Die Themen in unserem Corona-Schwerpunkt:

Corona-Screenings

Umgang mit Angst und Trauer

Pflegebonus

Adressen, die in der Corona-Krise helfen

Corona und Hitze

Corona in der ambulanten Pflege - ein Erfahrungsbericht

Infektionsschutzgesetz: Was ändert sich bei der Delegation ärztlicher Tätigkeiten?

Weitere Themen:

Editorial: Ende gut, alles gut?

Wahl der Vertreterversammlung
Kammer vor Ort

Jetzt schon informieren: Wahl der Vertreterversammlung

Berufsbezeichnung: Umschreibung nicht erforderlich

Berufliche Pflege: Gutachter werden - jetzt!

Kommentar von Kammerpräsident Markus Mai: „Wertschätzung sieht anders aus“

Studien zur Manchester-Triage

Die Rolle der Pflege bei medizinethischen Entscheidungen

Das könnte Sie auch interessieren...

Foto: onairjiw/stock-adobe.com

Hitzeschutz

Doppelt belastend: Corona und Hitze

Meteorologen prognostizieren wieder einen heißen Sommer. Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sind besorgt, zumal das Arbeiten schon ohne Corona-Schutzmaßnahmen im Sommer 2019 mancherorts zur Qual wurde. Viele Pflegende klagten etwa über Kreislaufprobleme. Was tun?

Foto: Caren Pauli

Sicherstellung der Versorgung in der Corona-Krise

Freiwilligen-Pflegepool Rheinland-Pfalz - Kollegiale Unterstützung in der Krise

Über 500 Freiwillige haben sich bereits gemeldet, 30 kamen zum Einsatz und haben die Versorgung im Ernstfall aufrechterhalten.

Foto: LPFLK

Kammer vor Ort

Regional ist Trumpf

Im Projekt „Kammer vor Ort“ kommen Vorstand und Mitglieder in Städten und Gemeinden zusammen. Es geht um Fragen zur Mitgliedschaft, zur Pflegepolitik und zur Pflegekammer ganz allgemein.

Foto: Patrice Lucenet - stock.adobe.com

Neues Infektionsschutzgesetz

Was ändert sich bei der Delegation ärztlicher Tätigkeiten?

In «Epidemischen Lagen von nationaler Tragweite» (wie die SARS-CoV-2 -Krise) können Pflegefachpersonen auch ohne Rücksprache mit dem Arzt heilkundliche Entscheidungen treffen. Dies sieht ein neuer Paragraf im Infektionsschutzgesetz vor. Doch was bedeutet das eigentlich? Worauf muss ich als Pflegefachperson achten?