Illustration zur Pflegekammer die eine Pflegefachperson mit Telefon in der Hand zeigt
Foto: Helena Melikov-www.melikov.de

Kammergeflüster

Im Westen was Neues

Erfahren Sie hier, wie der Stand in Sachen Pflegekammer in den einzelnen Bundesländern ist. Dieses Mal: Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Die Meinungen der Bundesländer gehen in punkto Landespflegekammern weit auseinander: Einige haben ihre gegründet oder sind im Gründungsprozess, manche warten ab und andere haben sich dagegen entschieden. Hier ist ein Überblick über den aktuellen Stand zur Situation der Landespflegekammern in den Bundesländern.

Baden-Württemberg

Pro oder kontra? In Baden-Württemberg soll jetzt eine Befragung für Klarheit sorgen. Bis Ende März haben mindestens 1.000 repräsentativ ausgewählte Pflegefachpersonen Gelegenheit, Stellung zu beziehen. Spätestens im Juni sollen die Ergebnisse vorliegen. Ein Interview mit Staatssekretärin Bärbel Mielich lesen Sie hier .

Nordrhein-Westfalen

Auch in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist die Meinung der Pflegefachpersonen gefragt. Eine Befragung ist beschlossene Sache – wann sie startet, ist jedoch noch nicht bekannt. Allerdings kündigte Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister in NRW, kürzlich bei einer Pressekonferenz in Berlin an, baldmöglichst den Entwurf eines Pflegekammer-Gesetzes für NRW vorlegen zu wollen: „Bei uns im Land arbeiten rund 25 Prozent aller Pflegekräfte in Deutschland – das ist ein starkes Zeichen!“ Außerdem müsse es eine vernünftige Organisation für eine gute Interessensvertretung der Pflege geben. Die Pflege müsse in die Lage versetzt werden, ihre Bedürfnisse im Gesundheitswesen auch durchzusetzen, so Laumann.

Die Regierungsparteien CDU und FDP hatten 2017 in ihrem Koalitionsvertrag im Themenfeld "Gesundheit und Pflege" die Vereinbarung getroffen, dass man in NRW „eine Interessenvertretung der Pflegenden einrichten (werde), wenn die Pflegenden dies wollen.“ Ob diese Interessenvertretung in Form einer Kammer oder nach dem bayerischen Modell entstehen soll, ist noch nicht entschieden.

Autorin: Kerstin Werner

Das könnte Sie auch interessieren...

Foto: Minerva Studio-adobe stock

Internationaler Tag der Pflegenden

Weil Gesundheit ein Menschenrecht ist

Am 12. Mai 2018 ist es wieder so weit: In allen Teilen der Welt feiern Pflegefachpersonen den Internationalen Tag der Pflegenden.

Das Pflegekammermagazin in verschiedenen Größen und eine junge und ältere Frau beim Kartenspielen.
Foto: Frauke Boensch

Pflegekammer

Wozu brauchen wir die Kammer?

Der Nutzen einer Pflegekammer wird – etwa auf Facebook – immer wieder diskutiert. Wir haben deshalb die acht wichtigsten Vorteile für Sie zusammengefasst.

Foto: Helena Melikov

Kammerbewegung in Deutschland

Kammergeflüster aktuell

Wie ist der Stand der Pflegekammern in den Bundesländern? Was tut sich zum Thema Selbstverwaltung der Pflege aktuell?

Pflegekammer oder bayerisches Alternativmodell
Foto: Ann-Kristina Simon

Befragung

Wie selbstbestimmt wird die Pflege in NRW?

Welche Form der Interessenvertretung sich Pflegende in Nordrhein-Westfalen wünschen, soll eine repräsentative Befragung im Oktober zeigen.