Foto: DPR e.V.

Ehrung

Ehrendoktor für Franz Wagner

Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerates, wurde der Ehrendoktortitel der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Vallendar (PTHV) verliehen.

„Herr Wagner hat sich seit vielen Jahren um die Entwicklung der Pflege in Deutschland und auch international sehr verdient gemacht“, begründet JProf. Dr. Erika Sirsch, kommissarische Dekanin der Fakultät, die Ehrung.

Innovationspreis für Prävention und Gesundheitsförderung

In Rheinland-Pfalz stehen Prävention und Gesundheitsförderung hoch im Kurs. Um bereits bestehende Projekte zu identifizieren, zu begleiten und weiter voranzubringen wird erstmalig gemeinsam von allen Sozialversicherungsträgern in Rheinland- Pfalz ein Innovationspreis für Prävention und Gesundheitsförderung mit dem Themenschwerpunkt „Gesund altern – Menschen in der zweiten Lebenshälfte – gesunde Verhältnisse und Verhaltensweisen im Job, im Verein und in weiteren Lebenswelten“ ausgeschrieben. Zur Teilnahme sind Einrichtungen und Organisationen, Vereine und Institutionen aufgerufen, die sich nachhaltig dem Erhalt und der Stärkung der Gesundheit der Bevölkerung in Rheinland- Pfalz widmen.

Die Teilnahmebedingungen, weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Forschung: Theaterpädagogik für demenziell Erkrankte

Am 6. und 7. Dezember 2019 findet im Institut für Theaterpädagogik in Lingen das Abschlusssymposium des Forschungsprojektes „Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz“ statt. Mit Theater, speziell mit Methoden der Theaterpädagogik, sollen neue Wege in der Pflege von Menschen mit Demenz erschlossen werden, um die Versorgung dieser Zielgruppe zu individualisieren und die Lebensqualität zu verbessern. Im interdisziplinären Forschungsprojekt TiP.De wurden theaterpädagogische Interventionen für Menschen mit Demenz in Altenpflegeeinrichtungen entwickelt und durchgeführt. Zum Projektende sind nun Interessierte eingeladen, die Ergebnisse und Methoden kennenzulernen.

Nähere Informationen dazu hier.

Das könnte Sie auch interessieren...

Foto: Helena Melikova

Akademisierung in der Pflege

Karriereschub gefällig?

Ein Pflege-Studium in Rheinland-Pfalz bietet vielfältige Möglichkeiten. Und es werden stetig mehr. Durch neue, gestufte und durchlässige Bildungswege für Berufserfahrene und Einsteiger werden auch die Studienangebote noch attraktiver.

Eine Frau steht neben einer Frau im Rollstuhl in einer hellen Wohnung.
Foto: Edouard Olszewski

Eins-zu-eins-Pflege

„Mein Boss wiegt 25 Kilo“

Hausbesuch bei Anne Knaf, einer jungen Bitburgerin mit kongenitaler Muskeldystrophie, die fast rund um die Uhr von Pflegefachpersonen begleitet wird.

David Gräter, Porträtfoto
Foto: Kati Borngräber

Interview

Notfälle im Pflegeheim: Standards retten Leben

Einsätze im Pflegeheim bereiteten Notfallsanitäter David Gräter häufig Kopfzerbrechen. Also schrieb er ein Buch über akute Notfälle in der Altenpflege.

Foto: Andreas Hildebrandt

Bundesverdienstkreuz

Edith – die Beharrliche

Edith Kellnhauser war Gründungsdekanin des Fachbereichs Pflege an der Kath. Fachhochschule Mainz und hat Deutschlands erster Pflegekammer den Weg bereitet. Jetzt hat sie das Bundesverdienstkreuz erhalten.