Foto: © Helena Melikov

Fragen der Mitglieder

Dürfen Pflegende Haare schneiden?

Wenn eine Pflegefachperson einem Patienten auf seine Bitte hin die Haare schneidet, kann das rechtliche Konsequenzen haben.

Einem verwahrlosten Patienten habe ich (Altenpflegerin, im Krankenhaus tätig) auf seine Bitte hin die Haare geschnitten. Er war dankbar und zufrieden. Dennoch habe ich eine Abmahnung erhalten, da dies verboten sei. Stimmt das?

Auch das Schneiden der Haare erfüllt zunächst den Tatbestand der Körperverletzung. Wenn der Patient wirksam zustimmen kann ist abzuwägen, wie hoch das Risiko an strafrechtlichen Konsequenzen ist. Im Zweifelsfall ist dem Patienten ein Frisör zu empfehlen. Es gibt Träger, die es grundsätzlich untersagen, dass Mitarbeiter Patienten die Haare, Finger- und Fußnägel schneiden. Für den konkreten Fall ist die „Einsichtsfähigkeit“ und somit „Einwilligungsfähigkeit“ des Patienten, auf dem Hintergrund arbeitsvertraglicher Regelungen des Trägers zu prüfen.

Autor: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Sie haben ebenfalls eine Frage, die Ihnen unter den Nägeln brennt oder haben berufliche und pflegerische Fragestellungen, bei denen Sie sich Unterstützung wünschen? Dann wenden Sie sich gerne telefonisch an die Geschäftsstelle oder schreiben Sie uns eine Mail unter Leserfrage@pflegekammer-rlp.de. Ihre Fragen werden vertraulich behandelt.

Weitere spannende Artikel finden Sie im interaktiven Kammermagazin zum Blättern.

Das könnte Sie auch interessieren...

Foto: Ann-Kristina Simon

Am häufigsten gelesen

Best of 2019

In der 18. Ausgabe des Kammermagazins präsentieren wir Ihnen die beliebtesten Beiträge des letzten Jahres.

Foto: TK-Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Pflegeforum

Mehr Resilienz, bitte!

Pflegeforum und Workshops für professionell Pflegende und pflegende Angehörige

Foto: pflegeausbildung.net

Kampagne

Giffey wirbt um die Jugend

Unter dem Motto „Mach Karriere als Mensch“ bewirbt das Bundesfamilienministerium den Beginn der neuen Pflegeausbildung ab 2020.

Foto: Dann Dimmock / unsplash.com

Leserbrief

„Wenn wir nur klagen, finden wir keinen Nachwuchs“

Heike Christmann aus Mainz über das aktuelle Bild der Pflege und negative Schlagzeilen