Foto: ©photoCD - stock.adobe.com

Corona-Update

Corona-Update: Worauf es jetzt ankommt

Im Schwerpunkt der 20. Ausgabe wird sich mit Neuigkeiten zu Corona und allen Informationen zum Pflegebonus für die Altenpflege befasst.

Die Zahl der akut Infizierten sinkt, das öffentliche Leben kommt wieder in Schwung. Doch für Pflegefachpersonen und überhaupt alle, die in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen arbeiten, bleibt es dabei: Ihr Infektionsrisiko ist höher als in der Allgemeinbevölkerung. Auch sind gerade Pflegebedürftige in der stationären Langzeitversorgung und in der ambulanten Pflege weiterhin hochgefährdet, an Covid-19 zu erkranken und zu sterben. Deshalb bietet die Landespflegekammer Ihnen auf ihrer Website einen speziellen Bereich mit aktuellen Informationen zu Corona (corona.pflegekammer-rlp.de), Empfehlungen, Handlungsanweisungen, Meldebögen und allgemeine Hinweise zum Herunterladen. Auf der Website des digitalen Magazins (www.pflegemagazin-rlp.de) finden Sie außerdem Interviews, Berichte und Tipps für Ihren Pflegealltag. Für unseren Schwerpunkt haben wir Aspekte der Corona-Pandemie ausgewählt, die für die meisten Mitarbeiter im Gesundheitswesen in den nächsten Monaten weiterhin wichtig für den Arbeitsalltag, aber auch für die seelische Gesundheit sein werden.

https://epaper.pflegemagazin-rlp.de/PFL_2020_Ausgabe_20_DS.pdf

Das könnte Sie auch interessieren...

Corona-Zeichnung
Foto: Photo by Elena Mozhvilo on Unsplash

Schuldgefühle vermeiden

„Sich die Trauer zu gestatten, mindert das Problem“

In Altenpflegeeinrichtungen kommt es jetzt immer häufiger zu Corona-Infektionen - und auch zu Todesfällen. Ein Psychiater erklärt, wie Pflegefachpersonen ihre Widerstandkräfte stabilisieren können.

Foto: Clemens Hess

Editorial Ausgabe 20

Ende gut, alles gut?

Editorial aus dem Pflegekammermagazin Ausgabe 20 (Corona-Update) von Pflegekammerpräsident Dr. Markus Mai über die Corona-Krise.

Corona

Corona-Screening in der Langzeitpflege? Ja, das gibt es ...

... in den beiden städtischen Pflegeheimen in Ludwigshafen. Dort werden wöchentlich alle Mitarbeiter getestet.

Foto: Caren Pauli

Sicherstellung der Versorgung in der Corona-Krise

Freiwilligen-Pflegepool Rheinland-Pfalz - Kollegiale Unterstützung in der Krise

Über 500 Freiwillige haben sich bereits gemeldet, 30 kamen zum Einsatz und haben die Versorgung im Ernstfall aufrechterhalten.