Foto: Mathilde Schliebe

Kammergeflüster

Blick übern Tellerrand

Eine neue Kammerpräsidentin und mehrere Tausend repräsentative Befragungen: In Niedersachsen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen tut sich was.

Die Meinungen der Bundesländer gehen in punkto Landespflegekammern weit auseinander: Einige haben ihre gegründet oder sind im Gründungsprozess, manche warten ab und andere haben sich dagegen entschieden. Hier ist ein Überblick über den aktuellen Stand zur Situation der Landespflegekammern in den Bundesländern.

Niedersachsen

Vom 13. bis 28. Juni 2018 hatten die wahlberechtigten Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen erstmals die Möglichkeit, Vertreter für ihre Berufsgruppe in die Kammerversammlung zu wählen. In der konstituierenden Sitzung wurden nun die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Sandra Mehmecke und Nora Wehrstedt als Präsidentin beziehungsweise Stellvertreterin gewählt. Nach zwei Jahren soll es in Niedersachsen eine Bewertung geben, wie sich die Arbeit der Kammer im Land auswirkt.

Brandenburg

Der "Dialog Pflegekammer" in Brandenburg endet diesen Frühherbst. 2.000 repräsentativ ausgewählte Pflegefachpersonen und Auszubildende wurden in Telefoninterviews befragt, ob es im Land eine Pflegekammer geben soll. Die Auswertung wird noch im Dezember 2018 vorliegen.

Nordrhein-Westfalen

Ende September geht es los: Das Bundesland Nordrhein-Westfalen lässt zwischen "Pflegekammer" oder "bayerischem Alternativmodell" und der Grundsatzfrage abstimmen, ob überhaupt eine weitere Interessenvertretung der Pflege errichtet werden soll. Von den rund 200.000 Pflegefachpersonen im Land werden 1.500 repräsentativ für ein Interview ausgewählt. Die Befragung endet Anfang November, sodass spätestens im Frühjahr 2019 mit einem Ergebnis zu rechnen ist.

Mehr Kammergeflüster gibt es hier.

Autorin: Kerstin Werner

Weitere News lesen Sie im interaktiven Kammermagazin.

Das könnte Sie auch interessieren...

Brandenburg und NRW

Gute Aussichten für Pflegekammern

Es tut sich was: Pflegefachpersonen in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen stimmen pro Pflegekammer. Jetzt ist die Politik am Zug.

Kammerbewegung in Deutschland

Von Wahlen und Umfragen

Niedersachsen hat gewählt, in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg laufen Umfragen. Ein Überblick über den aktuellen Stand zur Kammerbewegung.

Kammerbewegung in Deutschland

Wer macht was in Sachen Pflegekammer?

Die einen wählen, die anderen haben gewählt und einige stimmen ab – Neuigkeiten der Kammerbewegung in Deutschland.

Pflegepolitik

Bundespflegekammer am Start

Die Landespflegekammer hat zusammen mit den Kammern in Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie dem Deutschen Pflegerat in Berlin die Pflegekammerkonferenz gegründet.