Image
Florence Nightingale, die britische Pionierin der ­mo­dernen Kranken­pflege, ­auf deren Geburtstag der ­Tag der Pflege zurückgeht, hätte­ sich ver­mutlich über die zentrale Kundgebung in Mainz gefreut.
Foto: Wikimedia Commons
Florence Nightingale, die britische Pionierin der ­mo­dernen Kranken­pflege, ­auf deren Geburtstag der ­Tag der Pflege zurückgeht, hätte­ sich ver­mutlich über die zentrale Kundgebung in Mainz gefreut.

Flashmob-Aktion am 12. Mai in Mainz

Ab 15 Uhr wird‘s auf dem Domplatz laut

Das Bündnis Pflegeaufstand RLP ruft alle Beschäftigten aus dem Gesundheitswesen für den 12. Mai zu einer gemeinsamen Flashmob Aktion zusammen!

Am 165. Internationalen Tag der Pflegenden am 12. Mai findet wieder eine Reihe von Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz statt, um die Rolle der Pflege im Gesundheitssystem hervorzuheben. Die Landespflegekammer unterstützt in diesem Jahr eine zentrale Flashmob-Aktion des Bündnisses Pflege.Auf.Stand RLP. An allen Zugängen zum Mainzer Domplatz können die Teilnehmenden eigene Plakate beschriften oder fertige Banner mitnehmen. Ab 15 Uhr soll es auf dem Platz dann so richtig laut werden: Pflegefachpersonen aus dem ganzen Bundesland, aber auch andere Berufsgruppen des Gesundheitswesens wie Logopäden oder Hebammen sollen ihre Forderungen nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes vor sich hertragen, sondern sie laut ausrufen. „Dies ergibt eine sehr bewegte Aktion“, erläutert Mitinitiatorin ­Julia-C. Stange. Eine Anmeldung per E-Mail an julia@pfausta.de und veith@pfausta.deist erforderlich. Mehr ­Informationen erhalten Sie auf www.pfausta.de

Das könnte Sie auch interessieren...

Ein Profilbild eines Mannes mit Brille und Anzug.
Foto: Clemens Hess

Markus Mai

„Endlich nehmen Politiker uns ernst!“

Flächendeckende Tarifverträge und finanzielle Perspektiven sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen Politik und Pflegekammern – das fordert Markus Mai.

Gruppenbild von jungen Menschen auf einer Grünanlage mit einem Transparent in den Händen auf dem "Make Pflege Great again" gschrieben steht.
Foto: Beatrice Grundheber

Walk of Care 2019

Die Pflege ist laut

Ob in Berlin, Stuttgart, Aachen oder Hamburg: Demonstrieren Sie am Internationalen Tag der Pflegenden beim Walk of Care für bessere Bedingungen.